Dreikönigsingen 2021

Liebe Christen in Wiesdorf, Bürrig und Küppersteg!

„Segen bringen, Segen sein. Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit.“ heißt das Leitwort der Sternsinger im Jahr 2021.

Mit Corona hat eine neue Lebensrealität Einzug gehalten bei uns und in vielen anderen Ländern. Sie ist geprägt von Rücksicht aufeinander und Abstand voneinander, vom Einhalten vieler Regeln und vom Durchhalten, auch wenn manches schwerfällt.

Auch die Sternsingeraktion kann leider in diesem Jahr nicht wie gewoh nt stattfinden. Wir halten es für zu riskant, die Kindergruppen in so viele fremde Häuser gehen zu lassen.

Auf folgende Weise können Sie aber dennoch den Segen erhalten und Ihre Spende abgeben:

Seit dem 5. Dezember 2020 liegt eine Liste am Eingang aller Kirchen in Wiesdorf, Bürrig und Küppersteg.

Wenn Sie sich vorher in eine Liste in der Kirche eintragen oder sich im Pastoralbüro unter Tel.: 0214 – 31204500 melden, werden wir den Segen zusammen mit einem Brief in lhren Briefkasten werfen.

Die Spende können Sie dann anschließend überweisen an Sparkasse Leverkusen, IBAN DE 68 375 514 400 111 000 683 oder in der Kirche abgeben.

Während der Öffnungszeit der Kirchen zur Krippenbesichtigung ist es im Neuen Jahr möglich, den Segen zu empfangen und zu spenden.

St. Antonius,                15 – 17 Uhr,         in der Zeit vom  2. — 10. Januar

Herz Jesu,                     13 – 16 Uhr,         in der Zeit vom  2. — 10. Januar

St. Stephanus,             10 – 16 Uhr,         in der Zeit vom  2. — 10. Januar

Christus König,           15 – 17 Uhr,         in der Zeit vom  2. — 10. Januar

St. Hildegard,               17 – 18 Uhr,        in der Zeit vom  1. — 10. Januar

In dieser Zeit können Sie die Krippe anschauen, den Segen mitnehmen (auch gerne für andere mit!) und Ihre Spende in die bereitstehende Dose geben. Bitte tragen Sie dabei Ihre Maske.

Die Vorabendmessen in Herz Jesu und St. Antonius am Samstag, den 9.Januar 2021 und die Sonntagsmessen in St Hildegard, Christus König und St Stephanus am Sonntag, den 10. Januar 2021 sind für Sternsinger Sonderaktion vorgesehen.

Natürlich können wir keine Gewähr dafür geben, dass alles so stattfinden kann wie zurzeit geplant. Corona bedingt kann sich immer wieder etwas ändern.

Bitte unterstützen Sie die Sternsingeraktion, damit Sie den Kindern in unterschiedlichen Ländern und vor allem in der Ukraine Halt geben können, um so die Welt der Kinder zu verbessern.

Im Namen aller Sternsinger-Mitarbeiter/innen sage ich lhnen ein herzliches Dankeschön für Ihre Hilfe.

Ihr Pater Francis M. Mallya